Heimliche Heldin: Anne Treffler

v.l.n.r. Günther Oberländer (1. Vorsitzender), Anne Treffler (NAJU), Herr Wittek (Volksbank)
v.l.n.r. Günther Oberländer (1. Vorsitzender), Anne Treffler (NAJU), Herr Wittek (Volksbank)

 

 

Im September startete die Volksbank Mittelhessen zum 2. Mal ihren Aufruf, „Heimliche Helden“, also besonders engagierte Menschen in der Vereinstätigkeit und gemeinnützigen Organisationen, für diese besondere Auszeichnung vorzuschlagen. Nominiert wurde auch unsere Pädagogin Anne Treffler aus Langgöns – Cleeberg  für ihre herausragende Naturschutzarbeit mit Kindern in der Gemeinde Langgöns.

 

Mit dieser Aktion ehrt die Jury der Volksbank Mittelhessen jährlich Personen, die sich in besonderer Weise für die Organisation der Vereinsarbeit einsetzen, sich ganz selbstverständlich sozial engagieren und meist eher unbemerkt im Hintergrund wirken. Die Auszeichnung soll ein Dankeschön an all diese „Heimlichen Helden“ sein, die dazu beitragen, unsere Gesellschaft  lebendig zu gestalten.

 

In unserem jungen Verein entschieden wir einstimmig, unser Vorstandsmitglied für die Kinder- und Jugendarbeit Anne Treffler als „Heimliche Heldin“ vorzuschlagen. Denn eines der wichtigsten Anliegen unserer Vereinsarbeit ist die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen.

 

Anne hat es durch ihre Engagement, Fleiß und Ideenreichtum federführend geschafft, monatliche und vierteljährliche Aktionen mit ca. 40 Kindern der Kitas Cleeberg und Oberkleen zum festen Bestandteil unserer Vereinsarbeit zu machen. Tiere in Tümpeln erforschen, Vogelfutter selbst herstellen, Nistkästen für Vogel bauen ... Annes Ideen, die Kids raus in die Natur zu bringen und ihnen den Naturschutz näher zu bringen, sind kreativ und kommen beim Nachwuchs immer gut an!

 

Wir konnten durch entsprechende Aktionen bei den Schülerinnen und Schülern der Kleeblatt-Grundschule Oberkleen während der nachschulischen Betreuung großes Interesse für die Natur-, Umwelt- und Tierschutzarbeit wecken. Anfang 2017 konnten wir mit Annes großem Engagement eine eigene NAJU-Gruppe gründen, die inzwischen über 20 Mitglieder im Alter von 6 bis 12 Jahren zählt und monatliche Aktionen durchführt.

 

Zur Festveranstaltung am 18. Oktober 2018 in Großen Busseck fanden sich ca. 150 Vereinsvertreter mit ihren „Heimlichen Helden“ ein, um die Ziehung der Lose von 50 „Heimlichen Helden“ zu verfolgen und zu feiern.

Ein kleines Showprogramm lockerte die Veranstaltung ein wenig auf.

Alle Anwesenden warteten gespannt darauf, den Namen ihres Vereins verkündet zu bekommen, auch die NABU-Gruppe Oberes Kleebachtal. Und tatsächlich:

 

Wir freuen uns über eine persönliche Ehrung unserer Anne mit einem schönen Sachpreis und über eine tolle Unterstützung für unseren Verein in Höhe von 1000,-€, die in unsere Vereinsarbeit investiert werden.

 

Text: Günther Oberländer, Erster Vorsitzender