Events

Cleeberger Weihnachtsmarkt

Zum 2. Mal haben wir uns in diesem Jahr mit einem Stand am Cleeberger Weihnachtsmakt beteiligt.

 

Am Samstag, 22. Dezember 2018, traditionell am letzten Samstag vor Weihnachten, fand an der Freiwilligen Feuerwehr der kleine, aber feine Cleeberger Weihnachtsmarkt statt.

 

An unserem Infostand gab es leckeren Irish Coffee, Connys unschlagbaren Christstollen und jede Menge Infos für Interessierte über unseren Verein und unsere lokalen Projekte.

 

Vielen Dank an alle fleißigen Helfer, die den Stand aufgebaut, abgebaut und betreut haben!


Unser Jahresausklang 2017

Unsere Jahresausklangs-Feier am Freitag, 17. November 2017 war so nett, dass wir vor lauter Geselligkeit völlig vergessen haben, Fotos zu schießen... Deshalb müsst ihr euch ein eigenes Bild machen.

 

Wie auch im letzten Jahr gab es köstliche Speisen und Getränke, die von unseren fleißigen Vereinsmitgliedern mitgebracht wurden. Ein herzliches Dankeschön auch an unsere Schatzmeisterin Conny Thiele und ihren Mann, die für eine wunderschöne Deko und gemütliche vorweihnachtliche Atmosphäre sorgten.

 

Nach dem Essen wurden die Gewinner des diesjährigen Fotowettbewerbs gewählt und die Fotografen mit tollen Preisen geehrt, z.B. einem Fernglas, einer Lichtlupe und diversen Bestimmungsbüchern für Pflanzen und Tiere.

 

  1. „Kernbeißer Männchen im Winter“ von  Günter Mayer                 
  2. „Junger Rotfuchs im Scheinwerfer“ von Rico Keller
  3. „Frühsommerabend über Cleeberg“ von Marlies Hanika
  4. „Herbsttag - Dies ist der schönste Herbsttag den ich sah…“ von Salvo Bohl
  5. „Ein fliegendes Juwel in der Cleeberger Flur, Plattbauch-Libelle Weibchen“ von Günther Oberländer
  6. "Pilze suchen in den Cleeberger Wäldern" von Birgit Müller

Beim anschließenden Natur-Quiz mit durchaus anspruchsvollen Fragen konnten alle Anwesenden ihr umfassendes Natur-Wissen unter Beweis stellen. Und noch mal für alle: Nein, "Leich" sind keine Frosch- und Kröteneier. Die heißen nämlich "Laich" mit ai ;-)

 

Beim Schrottwichteln, das wieder hervorragend von unserem Mitglied Bernd Baumann moderiert und seinen jungen Helferinnen begleitet wurde, sind über 100,- Euro für unseren Verein zusammen gekommen. Bei Nichtgefallen wurden die Wichtelgeschenke einfach untereinander getauscht! Vielen Dank an alle für die rege Beteiligung.

 

Wir freuen uns auf ein ereignisreiches Vereinsjahr 2018 mit euch!


Unser Jahresausklang 2016

Jahresausklang / Foto: Günther Oberländer
Jahresausklang / Foto: Günther Oberländer

Unser ereignisreiches Gründungsjahr 2016 geht zu Ende.

 

Das nahmen wir zum Anlass, alle unsere Mitglieder zu einem gemütlichen und unterhaltsamen Abend im Alten Cleeberger Rathaus einzuladen.

 

Auch wenn ein altes Sprichwort besagt: "Viele Köche verderben den Brei", so können wir das nicht bestätigen. Es gab es vielfältige schmackhafte Speisen, allesamt mitgebracht von unseren engagierten Mitgliedern.

 

Nachdem wir alle ausreichend geschlemmt hatten, begann die Versteigerung der "Schrottwichtel". Das anfänglich zaghafte Bieten gehörte schnell der Vergangenheit an.

 

So entwickelte der Ein oder Andere gar die Gabe des Hochtreibens der Preise. Allerdings nicht immer erfolgreich. Und so blieben die Hochtreiber auch vereinzelt auf ihren Geboten sitzen und ersteigerten so manchen nicht gewollten "Schrott". Bei manchen "Schrottwichteln" war der Name Programm, meistens war dann die Verpackung wertvoller als der Inhalt...

 

Es gab wirklich viel zu lachen. Auch wenn es ein "Schrottwichteln" war, gab es doch mitunter eine freudige Überraschung oder ein durchaus passendes Geschenk.  Am Laufe des Abends entwickelte sich eine rege Tauschbörse. Zusätzlich zum Spaß ergab sich ein Erlös für unsere Vereinskasse...

 

Um das Thema "Natur" nicht völlig zu vernachlässigen, hatte sich unser Vorsitzender Günther Oberländer etwas einfallen lassen und dabei sein kreatives Basteltalent unter Beweis gestellt. In unterschiedlichen Kisten hatte er verschiedene Naturprodukte hinterlegt, die dann von uns erfühlt und bestimmt werden sollten. Dabei stellte sich für so heraus, dass es doch manchmal ziemlich schwierig ist, einfache Dinge zu erfühlen und auch Naturexperten schnell einem Irrtum unterliegen.

 

Es war wirklich ein gelungener unterhaltsamer Abend, der mit Sicherheit nächstes Jahr eine Wiederauflage erfahren wird.